Anwendungsverfahren Bypass-Spülung


Wird Inox-Cleaner ® im so genannten Bypass-Verfahren eingesetzt, ist der Reinigungsprozess in aller Regel nach ca. 30 Minuten abgeschlossen. Bypass-Verfahren bedeutet, daß die Pumpe selbst den Reiniger umwälzt. Hier zwei Beispiele, wie Kunden der ReiCo GmbH ihre Pumpen im Bypass-Verfahren spülen:

Mit dem Einsatz von Inox-Cleaner ® entfallen die üblichen Reinigungsverfahren bei Pumpen und wasserführenden Edelstahlteilen, wie z.B. der Einsatz von Druck- und Sandstrahlern. Das Ergebnis ist sogar weitaus besser als mit den bisher üblichen mechanischen Reinigungstechniken.

Überall in der Hydraulik einer Unterwasserpumpe, wo Strömungsturbulenzen auftreten - insbesondere also an Laufrädern und im Bereich der Zu- bzw. Abführungen der Druckstufen - setzen sich die braun-klitschigen Eisenhydroxid-Verbindungen ab. Inox-Cleaner ® im Bypass-Verfahren reinigt die Pumpe rückstandsfrei, in jeder Ecke.

Tief in Brunnen installierte Unterwasserpumpen müssen regelmäßig gereinigt werden – je nach Qualität des Grundwassers verschmutzen sie durch Ablagerungen von natürlichem Eisenschlamm (Ocker), Kalk, Rost und Zunder. Das Reinigen funktioniert mit Inox-Cleaner ® besonders gut – und dabei schnell und zudem kostengünstig. Das Reinigungsergebnis ist sichtbar perfekt!